Kirche mit Kindern Lukas

»Wir sind die Kleinen in der Gemeinde, doch ohne uns geht gar nichts« … so beginnt ein Kinderlied, das den Kindern Mut machen soll und sie darin bestärkt, dass sie genauso Gemeindemitglieder sind wie die Erwachsenen. Damit sich Kinder auch außerhalb des für sie konzipierten Familiengottesdienstes als Mitglieder der Gemeinde fühlen, haben Kinder in Lukas ohne Altersbegrenzung die Möglichkeit, gemeinsam mit ihren Eltern jeden Gottesdienst zu besuchen. Sie beginnen den Gottesdienst zusammen mit den Erwachsenen und können nach dem zweiten Lied zu ihrem eigenen Gottesdienst – der Kirche mit Kindern – gehen (jeden Sonntag, außerhalb der Ferien).

In der Kirche mit Kindern feiern wir Gottesdienste gemeinsam. Wir beten und singen miteinander, hören biblische Geschichten und erfahren die Welt mit allen Sinnen.  Dieser Gottesdienst nimmt sowohl auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Kleinsten, als auch auf die der Größeren Rücksicht. Wir wollen etwas von Gottes Geschichte mit den Menschen hören, zusammen singen und beten, aber auch basteln und spielen. Vor dem Schlusslied kehren die Kinder wieder in den Gottesdienst zurück, damit  sie zusammen mit ihren Eltern den Segen empfangen und den Abschluss des Gottesdienstes in der Gemeinde erleben können. So können alle Kinder mit ihren Familien spüren, dass sie ihren Platz in unserer Gemeinde haben, willkommen sind und einfach dazu gehören.

 

Hinweis: Im Rahmen des »Alle unter einem Hut«-Sonntags an jedem zweiten Sonntag im Monat feiern wir eine Stunde später – um 11.00 Uhr – Gottesdienst und machen ein besonderes Kindergottesdienst-Angebot für Kinder ab 6 bis 10 Jahren: Passend für diese Altersgruppe wird zu einem biblischen Thema erzählt, gebastelt und gespielt. Für Kinder bis 6 Jahre und ihre Eltern findet der »Kindermitmachgottesdienst« statt. Dort gibt es zu einer biblischen Geschichte bewegte Aktionen für alle und ein passendes Bastelangebot. Anschließend ist die ganze Familie zu einem einfachen Mittagessen eingeladen. Es macht Freude beim gemeinsamen Essen, andere Familien näher kennen zu lernen.