Literaturkreis Lukas

Zur Zeit treffen etwa zehn Frauen und Männer zusammen, um bei einer Tasse Tee ein bis dahin gelesenes Buch zu besprechen. Die Vorschläge für die Bücher, die wir lesen wollen, kommen jeweils von den einzelnen Teilnehmern. Obwohl ein Kreis eigentlich – geometrisch gesehen – geschlossen ist, sind wir stets offen für neue Teilnehmer und freuen uns auf Sie.

Unser Kreis wurde am 23. Februar 2000 ins Leben gerufen. Seither haben wir zahlreiche Autoren „geschafft":
Chinua Achebe, Paul Auster, Elias Canetti, Bruce Chatwin, J.M. Coetzee, Assia Djebar, Fjodor Michailowitsch Dostojewski, Margaret Forster, Jostein Gaarder, Anna Gavalda, Amitav Gosh, Wolf Haas, Ulla Hahn, Khaled Hosseini, Imre Kertész, Yasmina Khadra, Doris Lessing, Mario Vargas Llosa, Henning Mankell, Thomas Mann, Sándor Márai, Yann Martel, Orhan Pamuk, Véronique Olmi, Bernhard Schlink, Uwe Timm, Leo N. Tolstoj, Fred Uhlmann, Voltaire, Urs Widmer, Carlos Ruiz Zafón, Stefan Zweig, und viele andere.

Wir wollen:

  • Einander zuhören, voneinander lernen
  • Ausreden lassen, die Meinung anderer respektieren
  • Vielleicht auch mal wieder einen Literaturgottesdienst
  • Oder eine Lesenacht mitgestalten
  • Dass Sie gerne in Ihren Literaturkreis kommen!

Im Allgemeinen treffen wir uns am letzten Mittwoch eines jeden Monats um 20.00 Uhr.

Den genauen Termin sowie die Titel und Autoren der Bücher, die wir dann besprechen wollen, finden Sie im jeweils gültigen Gemeindebrief.

Ansprechpartnerin: Sylvia Ußmann