Konfirmanden im Südwesten

konfis im gespraechBei der Konfirmation sind die Kirchen voll! Viele Familien feiern ganz selbstverständlich das Fest der Konfirmation. Die Konfirmation markiert für die meisten (immer noch) den Übergang zwischen Kindheit und Jugendalter. Die Jugendlichen bekommen während der Konfizeit die Möglichkeit, eine Gemeinschaft zu werden, Kirche und christlichen Glauben kennen zu lernen und sich dazu eine eigene Meinung zu bilden. Am Ende der Konfizeit werden sie in einem Gottesdienst für ihren weiteren Lebensweg gesegnet. Ein Angebot, das viele als wertvoll und prägend erleben.
Im Menü links können Sie sich informieren, was an den verschiedenen Kirchen der Pfarrgemeinde Südwest in Sachen Konfirmandenarbeit los ist. 

Konfirmanden Melanchthon

Gruppenfoto des Jahrgangs 2011/2012Der Konfirmandenunterricht für die 13 – 14 Jährigen unserer Gemeinde findet zusammen mit der Lukasgemeinde statt. Er geht von Juli bis zur Konfirmation im April oder Mai des Folgejahres. Rund einmal im Monat treffen sich die Konfirmanden zum Unterricht an einem Samstag von 10.00 – 14.00 Uhr. Daneben in etwas unregelmäßigeren Abständen auch mittwochs, ab 17.00 Uhr, zu gemeinsamen Unternehmungen.

Die Konfirmanden besuchen regelmäßig die Gottesdienste und werden auch sonst in das Gemeindeleben eingebunden. In einem feierlichen Gottesdienst werden sie zum Abschluss konfirmiert. Den Konfirmandenunterricht bereitet vor und gestaltet ein Team aus Ehrenamtlichen und Pfarrer. Die Einbeziehung der Eltern beim Kochen, bei besonderen Aktionen und durch Elternabende ist wichtiger Bestandteil des Konfirmandenunterrichts.