Haslacher Mittagstisch

Haslacher MittagstischVor dem Hintergrund, dass in Teilen Haslachs (Alt-Haslach) überdurchschnittlich viele Menschen mit geringen Einkommen (ALG II, Renten, Grundsicherung, niedrige Löhne) leben und davon viele alleinstehend sind, beschlossen die Kooperationspartner, den Haslacher Mittagstisch einzurichten.

Damit wurde ein Angebot geschaffen, das einerseits der gesunden Ernährung dient aber auch gleichzeitig die Möglichkeit schafft, sich aus der sozialen Isolation zu begeben und zusätzlich auch noch professionelle Unterstützung zu erfahren.

Viele der Gäste kommen mittlerweile regelmäßig und haben die Möglichkeit, sich aus der häuslichen Einsamkeit heraus zu begeben.

Den Haslacher Mittagstisch gibt es seit Januar 2007 und seit 2009 wird im Stadtteiltreff im neuen Anbau am Melanchthonsaal, Melanchthonweg 9b, jeweils montags, mittwochs und freitags von 12.00 Uhr bis 13.30 Uhr ein warmes Mittagessen angeboten. Dieses Angebot richtet sich in erster Linie an bedürftige Personen aus dem Stadtteil Haslach, ist also sozialraumorientiert.

Die Essensausgabe wird mit der zeitweiligen Unterstützung einer AGH–Kraft (2 Euro) von einem Kreis von derzeit ca. 8 Frauen ehrenamtlich organisiert. Vorbereitung, Essensausgabe, Kontaktpflege zu den Gästen, aufräumen, spülen usw. wird an jedem Öffnungstag gewährleistet. Zur AGH–Kraft sind immer 2 ehrenamtliche Kräfte für ca. 3 – 4 Stunden im Einsatz.