Aktuelles: Unsere Gemeindeinfos

Pfarrgemeinde Freiburg-SüdwestKarte der Pfarrgemeinde Südwest mit Aufteilung der Predigtbezirke Die Evangelische Pfarrgemeinde Freiburg-Südwest umfasst die sechs Freiburger Stadtteile Rieselfeld, Weingarten, Haslach, Rieselfeld, St. Georgen, Vauban, Merzhausen (mit Au, Wittnau, Sölden). Wir sind verschieden, bunt, zusammen auf dem Weg, eine Gemeinde für Sie. Entdecken Sie uns.

Wir sind Teil des Ev. Kirchenbezirks Freiburg und gehören damit zur Ev. Landeskirche in Baden.     

Gemeindebüro
Markgrafenstraße 18b
79115 Freiburg
Telefonnummer: 0761 459 69-0
E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bankverbindung
Volksbank Freiburg
IBAN: DE44 6809 0000 0001 6815 08

Spendenkonto: Evang. Kirche in Freiburg
z.B. für Flüchtlingsarbeit, Musik, Jugend, Kinder, …
Sparkasse Freiburg, BIC: FRSPDE66XXX
IBAN: DE57 6805 0101 0013 7897 03
Spendenzweck: Pfarrgemeinde Südwest

Angebote in den Predigtbezirken

„Hinweis

In unseren Predigtbezirken laden wir während der Krisenzeit zu folgenden geistlichen Angeboten:

 

„Hinweis

Lukas / St. Georgen

 

Anmeldung zum wöchentlichen Newsletter

Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1. Stationenweg in der Lukaskirche

Von Palmsonntag hin zum Ostermorgen: Diesen Weg hat ein Team unserer Gemeinde dankenswerterweise in unserer Kirche vorbereitet.

Ab diesem Samstag sind Sie alle herzlich dazu eingeladen!

(Bitte die Kirche erst betreten, wenn andere Menschen sie wieder verlassen haben.)

2. Zuhause. Ostern. Feiern – Impuls besonders für jüngere Familien

Wie Ostern feiern ohne Familiengottesdienst, Osternacht, Jugendkreuzweg? Die kleine Sammlung „Zuhause. Ostern. Feiern“ gibt Impulse und Ideen, wie zu Hause, gerade auch im Familienkreis, die Kar- und Ostertage gestaltet werden können. Los geht es mit Palmsonntag. Die Broschüre liegt in der Kirche aus.

3. Gemeinsames Gebet der drei St. Georgener Kirchengemeinden

Auch an diesem Sonntag läuten um 10.30 die Kirchenglocken von St. Peter und Paul, St. Georg und Lukas.

Während dieser Zeit laden wir alle Menschen in St. Georgen ein, sich in Ihren Wohnungen zu einem Moment des Innehaltens zu versammeln und in Gedanken und Herz zu verbinden - und dabei ein Licht füreinander zu entzünden.

In unseren Kirchen brennt in dieser Zeit die Osterkerze.

Auch diesmal teilen wir einen gemeinsamen Psalm, das Vaterunser und dasselbe Lied mit unseren katholischen Glaubensgeschwistern.

Einen Ablauf mit den Lied- und Bibeltexten  liegt  in der Kirche aus.

4. „Elias erlebt Ostern“ im Fenster des Oberlinkindergartens

Weiterhin lädt das Team des Oberlinkindergartens ein:

Vom „Lukasgässle“ aus wird im Fenster des Kindergartens jeden Tag ein neues Kapitel einer besonderen Ostergeschichte zu entdecken sein.

5. „Der Mond ist aufgegangen“ - Einladung zur Abendandacht um 19.30

Seit vergangener Woche läuten in der Lukaskirche und vielen anderen Freiburger Kirchen jeden Abend die Glocken um 19.30.

Zu dieser Zeit sind Sie eingeladen, sich zu Hause einen Moment der Sammlung zu nehmen. Vielleicht mit dem Lied „Der Mond ist aufgegangen“, was in diesen Tagen auf vielen Balkonen gesungen wird. Vielleicht auch, verbunden damit, in einer kleinen Andacht:

Die Badische Landeskirche hat hierzu einen Ablauf vorbereitet. Auf diesem finden Sie auch für jeden Abend einen Leseimpuls, mit welchem sie Tag für Tag in die Passionsgeschichte hin zu Ostern eintauchen können. Der Ablauf liegt in der Kirche aus.

7. Offene Lukaskirche

Unsere Lukaskirche ist geöffnet – jeden Tag von 09.00-17.30. Sie sind eingeladen, an einer Gebetswand Ihre Anliegen zu teilen und eine Kerze zu entzünden.

8. Einkaufshilfen – keine weitere Unterstützung benötigt

Da sich erfreulich viele Menschen zur Unterstützung gemeldet haben, benötigen wir derzeit keine weiteren Personen.

Sollten Sie Hilfe jedoch Hilfe brauchen, melden Sie sich bitte bei Inge Schubert, Tel 445219

 

„Hinweis

Maria Magdalena / Rieselfeld

 

Anmeldung zum wöchentlichen Newsletter

Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sich miteinander und mit Gott verbinden

Zweimal am Tag läuten die Glocken der Maria-Magdalena-Kirche und laden damit zum gemeinsamen Gebet ein und sich in Gedanken mit anderen Menschen und Gott zu verbinden.
Beim Glockenläuten um 12 Uhr kann man kurz innehalten und ein Vaterunser beten.
Beim Glockenläuten um 18 Uhr kann man eine Kerze entzünden und ebenfalls ein Vaterunser beten.

 

"Gottesdienst gleichzeitig" im Rieselfeld

Jedes Wochenende wird per Mail ein Ablauf verschickt um getrennt in verschiedenen Häusern, allein oder in einer Wohnungs- und Hausgemeinschaft "Gottesdienst gleichzeitig" zu feiern. Der Ablauf beinhaltet ein Gebet, ein Lied, einen Bibeltext und einen kurzen Impuls.

Hier können Sie den Ablauf für den 29. März herunterladen.

Wenn Sie sich zum Newsletter anmelden möchten, wenden Sie sich bitte ans Gemeindebüro.
Newsletteranmeldung auch möglich mit Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Nachbarschaftshilfe im Rieselfeld

Zusammen mit dem Kiosk e.V. und dem BiV organisieren die Kirchen eine Nachbarschaftshilfe. Wer Hilfe braucht beim Einkaufen, bei Botengängen oder ein offenes Ohr, kann uns anrufen. Wir vermitteln Menschen aus der Gemeinde, denen Sie vertrauen können: 137 43-10

 

 

„Hinweis

Melanchthon / Haslach


Gruß von Pfarrer Gutwein

Liebe Gemeindeglieder, wir alle leben jetzt schon seit Wochen in einer absoluten Ausnahmesituation. So ein böser Virus zeigt, wie zerbrechlich das menschliche Leben ist und wir letzendlich von der Gnade und Liebe Gottes abhängig sind. In Vertrauen auf Gott wollen wir deshalb diese Tage der Ungewißheit und Unsicherheit verbringen. Besonders weh tut es, dass wir keinen Gottesdienst gemeinsam feiern dürfen. Und doch sollen unsere Glocken in Melanchthon uns daran erinnern, dass wir eine Gemeinde sind, die füreinander da ist. Wenn also um 12 Uhr und/oder um 19 Uhr unsere Glocken klingen, dann zünden Sie doch zu Hause eine Kerze an und sprechen Sie das Vater Unser und/oder auch ein anderes Gebet. So sind wir für ein paar Momente miteinander verbunden! Außerdem finden Sie auf unserr Homepage Südwest während der Karwoche von Palmsonntag an auch noch Videobotschaften von uns Pfarrerinnen und Pfarrern.
Befolgen wir die Regeln unserer Stadt Freiburg und bleiben wir zu Hause, so zeigen wir Solidarität und Bekämpfen den Virus am Besten.
Mit einem Trostwort der heiligen Schrift möchte ich enden: "Siehe, ich habe dir geboten, dass du getrost und unverzagt seist. Denn, der Herr, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst". (Jos1,9)
Ihnen alles Gute, und trotz allem eine gesegnete Passions- und Osterzeit.
Ihr Pfarrer Klaus Gutwein

 

Nachbarschaftliche Hilfe

Brauchen Sie Hilfe beim Einkaufen oder benötigen sonstige Hilfe? Dann wenden Sie sich bitte ans Haslacher Netz, Regina Wielsch: 76 79 002.

 

 

„Hinweis

Vauban


Nachbarschaftliche Hilfe

Brauchen Sie Hilfe beim Einkaufen oder benötigen sonstige Hilfe? Dann schreiben Sie uns eine Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns unter 400 25-34 an.


 

 

„Hinweis

Dietrich-Bonhoeffer / Weingarten


Anmeldung zum neuen Newsletter

Wenn Sie gerne regelmäßig über Initiativen und Angebote unserer Gemeinde und in unserem
Stadtteil, insbesondere in der jetzigen Zeit, informiert sein möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Die Passions- und Osterzeit anders gestalten – ein spiritueller Erfahrungsweg in einer besonderen Zeit

„Die Passions- und Osterzeit anders gestalten“ möchte Sie gerade jetzt zu Zeiten der Stille und des Gebets in ihrem Alltag einladen. Drei Wochen lang, d.h. vom 30.3.-19.4., erhalten Sie für jeden Tag einen Impuls und Hilfestellungen für Gebet, Meditation und Wahrnehmungsübungen während des Tages und am Abend.
Wer möchte, kann dazu parallel noch an einer Chat-Gruppe teilnehmen, um mit anderen Teilnehmenden über die gemachten Erfahrungen in Austausch zu kommen.
Einen Informationsflyer finden Sie hier.
Wer gerne wöchentlich die Impulse erhalten möchte (per Mail und wenn dies nicht möglich ist auch postalisch), schreibe bitte eine Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Über das Pfarrbüro (0761/459 69-0) kann man sich auch telefonisch anmelden, wenn man die Unterlagen auf postalischen Weg benötigt.


Nachbarschaftshilfe in Weingarten und Haid

Ein Zusammenschluss von verschiedenen Organisationen und Institutionen in Weingarten hat einen Flyer mit allen existierenden Hilfsangeboten erstellt, von der Unterstützung beim Einkaufen, Angebote für psychologische und/oder seelsorgerliche Gespräche bis zur Beratung von Menschen, die durch die jetzige Situation in große Existenznöte geraten. Den Flyer können Sie hier herunterladen.


Zeitgleiche Hausgebet in den Gemeinden der badischen Landeskirche

Die Badische Landeskirche ruft dazu auf, jeden Abend um 19h30 Uhr ein kurzes Hausgebet in den eigenen vier Wänden zu gestalten. Als Zeichen der Hoffnung und der Verbundenheit, kann eine Kerze in Fenster gestellt werden. In den meisten evangelischen Kirchen Badens läuten deshalb um 19h30 die Glocken, um zu diesem individuellen und doch durch die Gleichzeitigkeit gemeinsamen Gebet einzuladen.
Auch wenn wir in der Bonhoeffergemeinde keine Glocken haben, ist es eine schöne Gelegenheit unsere Verbundenheit und Solidarität zu zeigen mit allen, die jetzt in vorderster Linie stehen, um unsere Gesundheit, unsere Sicherheit und unsere Versorgung mit allem Lebenswichtigen zu erhalten.
Einen Vorschlag für einen möglichen Ablauf des Abendgebets und einen Plan für die Lesungen bis Ostermontag finden sie hier.

Ein geistliches Wort unseres Landesbischofs zum Sonntag Judika finden Sie hier.

 

 

„Hinweis

Johannes / Merzhausen, Wittnau, Au, Sölden

 

Anmeldung zum wöchentlichen Newsletter

Mail an: JohannesDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein geistlicher Impuls zur Fastenzeit von Pfarrerin Miriam Jakob

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.